Weitere Informationen und Bilder zu Bruno GröningBruno Gröning (1906 - 1959)

Willkommen im Bruno Gröning-Freundeskreis

Heilung auf geistigem Wege durch die Lehre Bruno Grönings medizinisch beweisbar!

- Was die alten Völker in allen Hochkulturen wussten
- was berühmte Ärzte der Neuzeit (Paracelsus, Hahnemann, ...) nutzten
- was die Wissenschaft in einigen grundlegenden Entdeckungen bestätigen konnte:

Es gibt eine höhere Kraft, die die Grundlage alles Lebendigen ist und Heilung geben kann!

Bruno Gröning nannte sie den göttlichen Heilstrom oder die göttliche Kraft.

Er hatte davon ein sehr genaues intuitives Wissen, das er durch seine einfache Lehre für alle Menschen nutzbar gemacht hat.

Der Bruno Gröning - Freundeskreis (Trägerverein: Kreis für geistige Lebenshilfe e.V.) ist ein zwangloser Zusammenschluss von Menschen, die den Wert der Lehre Bruno Grönings für sich erkannt haben. In Hunderten von Gemeinschaften in allen Teilen der Erde wird die Lehre weitergegeben. Durch eine entsprechende Körper- und Geisteshaltung wird gelernt, die göttliche Kraft aufzunehmen. Dieser im Körper spürbare "Heilstrom" bewirkt Hilfen und Heilungen, selbst von chronischen, degenerativen und schweren organischen Leiden.

"Vertraue und glaube, es hilft, es heilt die göttliche Kraft." (Bruno Gröning)

Die Heilungen werden in grosser Zahl nach dem Vorbild der klinischen Anamnese erfasst. Die Medizinisch-Wissenschaftliche Fachgruppe (MWF) im Bruno Gröning-Freundeskreis, ein Forum von einigen Tausend Ärzten und anderen Heilberuflern, überprüft die Berichte inhaltlich und erstellt, wenn möglich, Dokumentationen mit ärztlichen Kommentierungen anhand von medizinischen Befunden unabhängiger Ärzte.

Es bleibt jedem freigestellt, neben der Heilung auf geistigem Weg auch medizinische Behandlungen durchführen zu lassen. Bruno Gröning begrüsste zeit seines Lebens die Zusammenarbeit mit Ärzten. Im Bruno Gröning-Freundeskreis selbst erfolgen gemäss dem Vorbild Bruno Grönings jedoch keinerlei medizinische Beratungen, Untersuchungen oder Behandlungen.

Die Zugehörigkeit zum Bruno Gröning-Freundeskreis ist jederzeit freiwillig und kostenfrei sowie unabhängig von nationalen, ideologischen oder konfessionellen Bindungen. Alle Aktivitäten werden unentgeltlich geleistet, alle Kosten aus Spenden gedeckt.

Bitte informieren Sie sich genauer auf unseren folgenden Internetseiten. Sollte Ihnen etwas noch zu neu oder ungewöhnlich erscheinen, prüfen Sie es vorurteilsfrei! Nur so können Sie die Wahrheit erkennen - gemäss der Empfehlung Bruno Grönings:

"Seien Sie nicht leichtgläubig, überzeugen Sie sich selbst."

Anschauliche und sachliche Informationen über Bruno Gröning und sein Wirken finden Sie auch in dem Dokumentarfilm 

"Das Phänomen Bruno Gröning - Auf den Spuren des 'Wunderheilers'".

Öffentliche Aufführungen gibt es auf freiwilliger Spendenbasis in vielen Ländern.

 

Bruno Gröning-Freundeskreis erhält internationale Friedensauszeichnung