1001 Weg

Bruno Gröning in Tagebüchern junger Menschen

de buch 1001weg 435px

„Jugendlich in dieser Zeit, auf der Suche nach dem Sinn. Zig kluge Köpfe wollten für uns denken, hundert Finger wollten uns die Richtung weisen, tausend Wege konnten begangen werden. Nein, tausend und ein Weg.“
(Christoph Pesch)

Wir haben dieses Buch geschrieben, um zu dokumentieren, was wir als Kinder dieser Zeit an Nöten und Fragen und an Hilfen und Wundern erlebt haben.

Was die 100 Schicksale auf über 400 Seiten mitteilen sollen, konnte nicht mit weniger Worten abgehandelt werden. Da ist eine Menge geschehen, was nicht in Vergessenheit geraten darf. Wegschauen darf nicht mehr die Devise sein, dazu stecken noch viel zu viele Menschen jeden Alters in echten Schwierigkeiten. Mit Experimenten und Theorien ist denen nicht geholfen. Daher soll hier geholfen werden, durch die Erfahrungen von Leuten, die auch durch den Sumpf gegangen sind und wieder festen Boden unter den Füßen haben.

Leseprobe 1 (pdf)
Leseprobe 2 (pdf)

Das vollständige Buch ist erhältlich beim:
Grete Häusler GmbH-Verlag
400 Seiten gebunden, ISBN 3-927 685-42-9

Videos zum Buch

Dokumentarfilm

Dokumentarfilm:
„Das Phänomen
Bruno Gröning”

Kinotermine in vielen Städten weltweit

Grete Häusler-Verlag

Grete Häusler Verlag: Eine große Auswahl an Büchern, Zeitschriften, CD's, DVD's und Kalendern

fwd

Wissenschaftler kommen zu Wort: Interessante Aspekte zur Lehre Bruno Grönings