Heilungen von Arthrose, Polyarthrose

Heilung von Arthrose, Harninkontinenz und Bluthochdruck

Heilung von Bluthochdruck, Arthrose und Harninkontinenz

Olympiada Nikolajewna Odinikowa (70), Odessa (Ukraine)

1961 diagnostizierten die Ärzte bei mir eine Arthrose (Osteochondrose) und einen Bandscheibenschaden in der Lendenwirbelsäule. Täglich hatte ich starke Schmerzen, verbunden mit Krämpfen, Schwäche und Gefühllosigkeit in den Beinen. Später kam noch eine Urininkontinenz (Unfähigkeit, den Urin zu halten) hinzu. Ich konnte nicht mehr kochen und waschen. Die übrige Hausarbeit verrichtete ich unter größten Anstrengungen.

Weiterlesen...

Heilung von Kniegelenks-/WS-Arthrose und Skoliose

Heilung von Kniegelenks-Arthrose, Wirbelsäulen-Arthrose und Skoliose

Nguyen Thi Bao Ngoc (73), Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam)

2004 bekam ich Schmerzen im rechten Knie. Es war rot und geschwollen. Ich konnte kaum noch Treppen steigen, die Knie beugen oder in die Hocke gehen. Röntgenaufnahmen aus dem Jahr 2005 zeigten, dass mein Knie degeneriert war. Der Arzt verschrieb mir Medikamente zum Einnehmen und Einmassieren, auch um die Schmerzen zu mindern (Dodatalvic-Schmerzmittel und Glucosamine 250 mg). Ich wurde physiotherapeutisch behandelt, jedoch ohne Erfolg. Treppensteigen wurde zur Qual. Auch die Einnahme chinesischer und vietnamesischer Medizinkräuter halfen nicht.

Weiterlesen...

Heilung von 12 Jahren Knieschmerzen bei Kniearthrose

Heilung von 12 Jahren Knieschmerzen bei Kniearthrose

Erika Schwarz (60), Steyr (Österreich)

Als ich 40 Jahre alt war, begann es, dass ich in beiden Knien Schmerzen bekam, die ich immer hatte: beim Liegen, Sitzen, Gehen, Treppensteigen. Mit den Jahren wurden sie stärker. Die Knie waren geschwollen, heiß und schmerzten schon beim Hingreifen. Mein Arzt diagnostizierte eine Kniegelenksarthrose, doch auch eine Operation im Januar 1994 brachte keine Besserung – im Gegenteil, es wurde immer schlechter. Als einzige Möglichkeit könne ich mir noch eine Prothese einsetzen lassen, doch dazu sei ich noch zu jung. Trotz ständiger Medikamenteneinnahme hatte ich immer starke Schmerzen. Ich konnte nur mit einem Polster zwischen den Knien schlafen, wurde beim Umdrehen oft wach. Beide Knie schmerzten immer: beim Liegen, Sitzen und besonders beim Gehen. Auch waren sie dauernd geschwollen. Zum Gehen brauchte ich zwei Stützen, es waren nur kurze Strecken unter Schmerzen möglich.

Weiterlesen...

Heilung von über 15 Jahren Schmerzen bei Hüftgelenkarthrose und von chronischen Kopfschmerzen

Shakila Premcharan (52), Suriname/Südamerika

Seit 1995 hatte ich fortwährende Schmerzen in Becken und Hüften, ziehend von meiner Taille nach unten. Ich ging mit diesem Schmerz ins Bett und stand damit auf. Der Hausarzt behandelte medikamentös und mit Injektionen. Wegen ausbleibender Linderung erfolgte eine Überweisung in ein Krankenhaus. Die Auswertung der Untersuchungen, wie Röntgen, Ultraschall und Labortests erbrachte die Diagnose: Arthrose.
Außerdem quälten mich seit fünfzehn Jahren Kopfschmerzen. Besonders an Tagen nach schlaflosen Nächten waren diese stark. Die Behandlung bestand aus dem Medikament Paracoff. Wenn die Wirkung nachließ, kam der Schmerz wieder.

Weiterlesen...

Heilung von Knie- und Schultergelenkarthrose

Herr G. R. (60), Oberhausen (Deutschland)

Ungefähr zehn Jahre litt ich von früh bis spät unter Schmerzen in beiden Schulter- und Kniegelenken. Nachts konnte ich nur auf dem Rücken liegen. Die schlimmsten Belastungen waren Treppensteigen und Heben von Gegenständen. Monatlich war ich in orthopädischer Behandlung. Der Arzt stellte Verschleiß fest. Ich bekam schmerzbetäubende Injektionen und wärme- und durchblutungsfördernde Behandlungen. Für drei bis vier Tage verspürte ich dann etwas Linderung. Auch eine Kur und ein Wunderheiler in Holland brachten keine dauerhafte Besserung.

Im Dezember 1994 wurde ich in die Lehre Bruno Grönings eingeführt. Seitdem bin ich in beiden Schultern schmerzfrei. Ein Jahr später bemerkte ich, dass auch meine Knie schmerzfrei sind. Ich kann mich wieder frei bewegen, schwer heben, und Treppen gehe ich jetzt mit Leichtigkeit.

Heilung von Knie-, Schulter-, Finger- und Hüftgelenkarthrose

Herr J. P. (51), München (Deutschland)

Seit 1983 plagten mich Schmerzen in den Knien. Im Laufe der Jahre traten auch Schmerzen in den Schultern, dem mittleren Fingergelenk sowie gelegentlich in den Hüften auf. Das wurde immer schlimmer. Die Schmerzen traten immer auf, wenn ich das entsprechende Gelenk belastete, z. B. wenn ich den Arm hochhob, um ein Hemd anzuziehen, tat nur die entsprechende Schulter weh. Am meisten Schwierigkeiten hatte ich mit den Knien, auch die Fingergelenke waren sehr druckempfindlich. Ich konsultierte einen Geistheiler sowie verschiedene Heilpraktiker, die mir aber auch nicht helfen konnten. Ein Professor stellte dann 1991 „Arthrose" fest mit dem für mich völlig demoralisierenden Ergebnis: „Da kann man nichts machen."

Im November 1992 kam ich in die Lehre Bruno Grönings. Die Schmerzen verringerten sich, und nach eineinhalb Jahren war ich völlig schmerzfrei. Auch bei körperlicher Belastung treten keine Schmerzen mehr auf.

Heilung von Lendenwirbelsäulensyndrom, Knie- und Hüftgelenkarthrose

Herr R. D. (58), Gießen (Deutschland)

Eine Bandscheibenschädigung und Arthrosen in der gesamten Lendenwirbelsäule, den Hüft- und Kniegelenken hatten mir seit 1987 immer schlimmere Schmerzen in der Hüfte, den Kniegelenken und besonders im Rücken bereitet. Schmerzmedikamente (u.a. Valoron) und eine Bewegungstherapie und Kuraufenthalte brachten nur zeitweise eine geringe Linderung. Das Sitzen bereitete mir ärgste Qualen. Liegen konnte ich nur auf dem Rücken und an längere Spaziergänge war gar nicht zu denken. Seit 1988 war ich arbeitsunfähig und zu 50 % schwerbehindert.

Bei meiner Einführung in die Lehre Bruno Grönings im November 1992 erlebte ich an mir eine Spontanheilung: Die Schmerzen waren auf einmal verschwunden und blieben es! Sitzen, Liegen oder Laufen bereiten mir keine Schwierigkeiten mehr.

Heilung von Großzehengrundgelenk

Frau A. H. (66), Linz (Österreich)

Seit ungefähr zehn Jahren entwickelten sich bei mir stechende Schmerzen an beiden Großzehengelenken, besonders beim Gehen, sodass ich nur noch bis max. 500 m gehen konnte. Abends hatte ich Ruheschmerzen. Der Arzt stellte Arthrose fest und behandelte mit Injektionen, Bädern und mit Salben. Das linderte nur vorübergehend. Tägliche Hausarbeit wie Putzen, Einkaufen, Kochen etc. fiel mir sehr schwer. Deswegen bekam ich noch Cortison-Injektionen. Ich sollte operiert werden, was aber auch keinen dauerhaften Erfolg garantieren konnte.

Nach meinem Einführungsgespräch, im Januar 1993, verließ ich schmerzfrei den Raum. Im Februar hatte ich nochmals vier Wochen lang die gleichen Schmerzen, und seitdem bin ich schmerzfrei und kann wieder kilometerweit laufen.

Heilung von Kniegelenkarthrose

Frau A. K. (46), Stuttgart (Deutschland)

Seit 1972 hatte ich anfallsweise sehr starke, stechende Schmerzen in den Knien (v. a. rechts), die so schlimm waren, dass ich das Knie weder strecken noch anwinkeln konnte. Diese Anfälle traten drei- bis viermal im Jahr auf (meist in der kalten Jahreszeit) und dauerten trotz Spritzen und Bestrahlungen ein bis zwei Wochen. Durch Röntgenaufnahmen wurde Arthrose diagnostiziert.

Seit meiner Einführung im Januar 1989 nahm ich täglich den Heilstrom auf. Seitdem ließen die Beschwerden in den Knien immer mehr nach, und seit Dezember 1989 habe ich nichts mehr. Ich bin seither frei von diesen Schmerzen.

Heilung von Kniegelenkarthrose

Herr A. S. (66), Roermond (Niederlande)

Ich hatte durch Verschleiß seit 1976 ständig Schmerzen in den Knien. Beidseitige Gonarthrose, sagte der Arzt. Dadurch konnte ich höchstens 10 Minuten stehen.

Drei Wochen nach der Einführung in die Lehre Bruno Grönings im Dezember 1990 war ich von den Schmerzen befreit. Ich kann jetzt stundenlang ohne Beschwerden stehen. Bei der Nachuntersuchung sprach der erstaunte Arzt von Heilung auf geistigem Wege.

Heilung von Kniegelenkarthrose

Frau S. P. (84), Frankfurt (Deutschland)

Seit über 16 Jahren hatte ich Schmerzen in beiden Knien, besonders beim Stehen und Treppengehen. Länger als eine Stunde konnte ich nicht mehr laufen. Meine Ärztin stellte Arthrose fest. Durch Tabletten und Krankengymnastik konnte eine Linderung erreicht werden, sodass ich manchmal ein oder zwei Tage schmerzfrei war. Dies wurde aber immer seltener, und über die Jahre wurden die Beschwerden immer schlimmer.

Nach meiner Einführung im April 1990 hatte ich keine Schmerzen mehr in den Knien und kann wieder Treppen steigen. Ich nehme keine Medikamente mehr und gehe jetzt wieder täglich zwei Stunden mit meinen Freundinnen spazieren.

Heilung von Kniegelenkarthrose

Frau H. K. (78), Heidelberg (Deutschland)

1979 wurde auf einmal mein rechtes Knie dick und schmerzte. Der Orthopäde stellte Arthrose fest und Wasser im Knie. Ich wurde punktiert und bekam eine Elektrobehandlung. Bis ca. 1986 ging alles gut, bis das Knie auf einmal wieder anschwoll. Wieder wurde ich punktiert und bekam einen Gipsverband. Auch Spritzen, Ultraschall, Elektrobehandlungen, Brettumschläge und verschiedene Salben brachten nicht den gewünschten Erfolg. Treppensteigen war nur unter starken Schmerzen möglich.

Nach der Einführung, im August 1991, konnte ich sofort schmerzfrei treppensteigen. Ich habe seitdem keine Schmerzen mehr im Knie gehabt, auch keine Schwellungen oder ein Spannungsgefühl. Ich habe eine Spontanheilung erlebt, über die ich sehr glücklich bin!

Heilung von Kniegelenkarthrose

Frau L. R. (66), Berlin (Deutschland)

24 Jahre lang hielt ich die Schmerzen aus, die eine Arthose im linken Knie verursachte. Es behinderte mich sehr beim Treppensteigen und Gehen. Selbst kleine Spaziergänge wurden zur Qual. Ich behandelte mich selbst, da der Orthopäde nach Röntgen des Knies keine Besserung in Aussicht stellte.

Im Jahre 1992 kam ich zur Lehre Bruno Grönings, und bereits nach drei Wochen waren die Schmerzen im Knie verschwunden, und ich konnte wieder frei gehen und Treppen steigen. Nun kann ich auch wieder längere Spaziergänge unternehmen, ohne Schmerzen befürchten zu müssen. Ich bin so dankbar dafür.

Heilung von Hüftgelenkarthrose

Frau E. E. (70), Stuttgart (Deutschland)

Seit Frühjahr 1990 traten an meinen beiden Hüften ziehende Schmerzen bei Bewegung auf. Eine Untersuchung beim Arzt ergab eine beginnende Hüftarthrose.

Im Juni 1991 wurde ich in die Lehre Bruno Grönings eingeführt. Nach dem Einführungsgespräch verspürte ich keine Schmerzen mehr in meinen Hüften. Ich ging nach Hause, nach langer Zeit endlich schmerzfrei. Seit dieser Zeit habe ich keinerlei Schmerzen mehr.

Heilung von Hüftgelenkarthrose

Frau C. K. (68), Bochum (Deutschland)

Im März 1993 traten plötzlich starke, stechende Schmerzen in meiner linken Hüfte und im Bein auf, kurze Zeit später auch rechts. Die Schmerzen wurden trotz Zäpfchen, Spritzen und Fangopackungen immer schlimmer. So setzte ich alles ab und konnte bald keine 100 m mehr gehen und nur noch mit größter Mühe das Nötigste im Haushalt tun.

Im Dezember 1994 erfuhr ich von der Lehre Bruno Grönings. Ich ließ mich einführen und nahm regelmäßig den Heilstrom auf. Nach vier Wochen waren die Schmerzen vollständig verschwunden und traten seitdem nicht wieder auf. Ich bin überglücklich und dankbar.

Heilung von Hüftgelenkarthrose

Frau F. S. (60), München (Deutschland)

1980 wurde bei mir durch Röntgenaufnahmen Hüftgelenksarthrose festgestellt. Bei längerem Gehen bekam ich Schmerzen in beiden Hüftgelenken. Seit 1987 hatte ich dann Tag und Nacht, in Ruhe als auch unter körperlicher Belastung, Schmerzen in den Hüftgelenken. Deshalb konnte ich nur gebückt und langsam gehen. Der Arzt hatte mir 1987 schon geraten, ich solle mir eine Prothese einsetzen lassen.

Im Dezember 1989, zwei Monate nach der Einführung in die Lehre Bruno Grönings, erlebte ich die Heilung. Ich kann jetzt stundenlang ohne Schmerzen sitzen, kann mich bewegen, aus dem Liegen aufstehen ohne jeglichen Schmerz.

Dokumentarfilm

Dokumentarfilm:
„Das Phänomen
Bruno Gröning”

Kinotermine in vielen Städten weltweit

Grete Häusler-Verlag

Grete Häusler Verlag: Eine große Auswahl an Büchern, Zeitschriften, CD's, DVD's und Kalendern

fwd

Wissenschaftler kommen zu Wort: Interessante Aspekte zur Lehre Bruno Grönings